Allgemeine Diagnostik

Hierbei wird entnommenes Blut labormedizinisch auf Veränderungen untersucht. Bei uns erfolgt die Erhebung eines Laborstatus nach den Richtlinien der GKV und ist daher wie alle anderen Untersuchungen indikationsbezogen.

 

 

 

Im Rahmen der Primärprävention übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für einige Vorsorgeuntersuchungen. Wir bieten in unserer Praxis folgende GKV-Vorsorgeuntersuchungen an:

  • Gesundheitsuntersuchung einmalig ab 18 Jahre, alle 3 Jahre ab dem 35. Lebensjahr: Bestimmung von Cholesterin und Blutzucker sowie eine körperliche Untersuchung.
  • Vorsorgeuntersuchung für Männer auf Prostataerkrankungen jährlich ab dem 45. Lebensjahr.
  • Hautkrebsscreening ab dem 35. Lebensjahr alle 2 Jahre.

Das Disease-Management-Programm ist ein systematisches Behandlungsprogramm. Es ermöglicht eine langfristige, präventive Begleitung chronisch kranker Patienten.

Gegenwärtig existieren Programme für folgende Krankheiten:

  • COPD
  • Diabetes mellitus
  • KHK
  • Asthma bronchiale

Unsere Praxis beteiligt sich an den Programmen, um eine bestmögliche Versorgung chronisch kranker Patienten zu gewährleisten.

Die körperliche Untersuchung schließt sich an die Anamnese an. Hierbei werden, unterstützt durch Hilfsmittel wie Stethoskop, Reflexhammer, usw., die zuvor gestellten Verdachtsdiagnosen geprüft.

Die Anamnese ist die Grundlage einer jeden fundierten medizinischen Behandlung und beinhaltet das Erfragen von aktuellen Symptomen und früheren Erkrankungen.

Bestandteil der Fragen des Arztes sind auch Informationen über das psychsoziale Befinden des Patienten als Voraussetzung für eine ganzheitliche Betrachtung.

Eine sorgfältige Anamnese ist immer zielführend in der Diagnostik und unabdingbar in der Wertung von technischen Untersuchungsbefunden und differenzialdiagnostischen Überlegungen.